Untersetzer zur Weihnachtszeit

Untersetzer zur Weihnachtszeit

Passend zur Weihnachts- und Vorweihnachtszeit habe ich hier ein paar Untersetzer gehäkelt. Die gehen wirklich sehr einfach und schnell. Größe und Farbe sind natürlich frei wählbar, aber in rot mit silbernen (grauen) Rand haben sie mir am besten gefallen.

Hier die Anleitung dazu (mit Bildern):

Runde 1:

Einen Fadenring erstellen, …
… mit 3 Luftmaschen beginnen …
und 7 Stäbchen in den Fadenring häkeln. (= 8 Stb, LM zählen als erstes Stäbchen).
Den Fadenring zuziehen und mit einer Kettmasche in die dritte Luftmasche schließen.

Runde 2:

Ab der Runde 2 werden die Maschen immer in die Zwischenräume zwischen der Stäbchen der Vorrunde gehäkelt.

3 Luftmasschen als erstes Stäbchen häkeln …
… daran anschließend 1 weitere Luftmasche und ein Stäbchen in den ersten Zwischenraum als V-Masche häkeln.

Ab jetzt bis zum Ende der Runde (noch 7x) jeweils 1 Stäbchen, 1 Luftmasche und 1Stäbchen in den selben Zwischenraum der Vorrunde häkeln.

Anschließend die Runde mit einer Kettmasche in das dritte Luftmaschenglied schließen.

Runde 3:

Mit 1 Kettmasche zu den Zwischenraum in der Vorrunde aufschließen.
3 Luftmasschen als erstes Stäbchen häkeln.

Die Stäbchen in Kombination mit den Luftmaschen der Vorrunde ergebne sog. V-Maschen. Dort wo die Luftmasche gehäkelt wurde, entsteht ein Zwischenraum zwischen den Stäbchen. hier werden jeweils die Stäbchen der aktuellen Runde rein gehäkelt.
Nach den 3 Luftmaschen folgt 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 2 Stäbchen.
Es entsteht wieder eine V-Masche, diesmal breiter.
Das nächste Stäbchen dann in den nächsten Zwischenraum häkeln und Muster 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen noch 7x wiederholen.
Am Ende der Runde wider mit einer Kettmasche in  die dritte Luftmasche schließen.

Runde 4:

Mit 2 Kettmaschen den Abstand bis zum ersten Zwischenraum überbrücken.
Dann wieder mit drei Luftmaschen beginnen (als erstes Stäbchen des Mustersatzes.
In den selben Zwischenraum noch 2 weitere Stäbchen, dann 3Luftmaschen und 3 Stäbchen häkeln.
Muster noch 7x mit 3 Stäbchen, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen fortführen.
Am Ende der Runde wider mit einer Kettmasche in  die dritte Luftmasche schließen.

Runde 5:

Mit 3 Kettmaschen den Abstand bis zum ersten Zwischenraum überbrücken.
Dann wieder mit drei Luftmaschen beginnen (als erstes Stäbchen des Mustersatzes.
In den selben Zwischenraum noch 3 weitere Stäbchen, dann 2 Luftmaschen und 4 Stäbchen häkeln. Da es sich hier um die letzte Runde der Arbeit handelt, werden die Zwischenräume verkleinert und nur noch 2 Luftmaschen eingefügt.
Muster noch 7x mit 4 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 4 Stäbchen fortführen.

Am Ende der Runde wider mit einer Kettmasche in die dritte Luftmasche schließen.

Die Fäden vernähen.

Runde 6:

An einer beliebigen Stelle mit einer anderen Farbe (ich habe silbergrau gewählt) ansetzen und die Arbeit mit festen Maschen umhäkeln. Dort wo die Luftmaschen gehäkelt wurden werden die festen Maschen durch die Lücke gehäkelt, und zwar so viele, wie Luftmaschen gehäkelt wurden.
Nach dem Vernähen der Fäden ist der Untersetzer (Stern) fertig.

Kurzanleitung:

1. Rd. Fadenring, 3LM, 7Stb in den Fadenring, 1KM zum Schließen
  ab der 2. Rd die V-Maschen immer in den Zwischenraum der V-Masche der Vorrunde häkeln.
2. Rd. 3 LM, 1LM, 1Stb, 7x (1Stb, 1LM, 1Stb), 1KM zum Schließen
3. Rd. 3 LM, 2LM, 2Stb, 7x (2Stb, 2LM, 2Stb), 1KM zum Schließen
4. Rd. 3 LM, 3LM, 3Stb, 7x (3Stb, 3LM, 3Stb), 1KM zum Schließen
5. Rd. da letzte Runde jeweils nur 2 LM als Zwischenräume:
3 LM, 2LM, 4Stb, 7x (4Stb, 2LM, 4Stb), 1KM zum Schließen
6.Rd. mit FM den Stern einmal umhäkeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.